Home Über mich A k t u e l l e s Reisen Deutschland Arktis Afrika Bücher S H O P Präsentationen Presse Links Kontakt
  © Dipl.-Ing. Heinz-Peter Gerber  2015-2020
PHOTOGRAPHY & BOOKS HEINZ-PETER GERBER          Autor und Fotograf aus der Region berichtet PRESSE  -  2020
Klicken Sie auf einen Ausschnitt - und er vergrößert sich lesbar. Legende: HAZ = Hildesheimer Allgemeine Zeitung RuBS = Rund um Bockenem / Bad Salzdetfurth KEHRWIEDER = Kehrwieder am Sonntag (Landkreis Hildesheim)
2020
1. Treffen der Landfrauen Seesen in 2020 Zur ersten Veranstaltung des Seesener Landfrauenverein in 2020 begrüßte  die 1. Vorsitzende Martina Hirschfeld 35 Mitglieder im Landhotel „Zum Alten Fritz“ , wie auch den Referenten Herrn Heinz Peter Gerber, der mit seinem Reisebericht über  „Die schönste Halbinsel Deutschlands  - Fischland-Darß-Zingst“  viel Wissens- und Sehenswertes präsentierte. Herr Gerber berichtete, dass die letzte Eiszeit die Basis für die Beschaffenheit der Boddenlandschaft legte. Der Spiegel der Ostsee stieg bis vor ca. 5000 Jahren stetig an und danach entstand die 60 km lange Halbinsel. Was landläufig abgekürzt einfach "der Darß" genannt wird, ist eigentlich die Halbinsel "Fischland-Darß-Zingst". Ursprünglich waren Fischland, Darß und Zingst drei eigenständige Inseln, die durch Verlandung im Laufe der Jahre zusammengewachsen sind. Rund 45.000 Kraniche und viele andere Zugvögel machen im Frühjahr und Herbst hier Rast. Um diese ursprüngliche Natur zu schützen, wurde bereits vor mehr als 25 Jahren der "Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft" gegründet. Man findet lange Sandstrände, Steil- und Flachküsten, urigen Wald und Moore. Die wichtigsten Ortschaften sind Ahrenshoop, Wustrow, Zingst, Prerow und Ribnitz-Dammgarten. Auf dem Darß gibt es Jahreszeiten mit den "Farben des Jahres" in folgenden Tönen: Frühling = bunt; Sommer = gelblich; Herbst = rötlich; Winter = bläulich. Ahrenshoop beherbergt seit dem 19. Jahrhundert eine bekannte Künstlerkolonie. Im Ahrenshooper Kunstmuseum kann man die mehr als hundertzwanzigjährige Geschichte Ahrenshoops als Künstlerkolonie nachvollziehen. Vom Hafen aus fahren Zeesboote (ehemaliges Fischerboot) auf den Bodden. In Rövershagen auf “Karls Hof” kann man die weltgrößte Kaffeekannen-Sammlung mit 2über 7000 Exemplaren bestaunen. Prerow ist mit seinem weißkörnigen Nordstrand ein beliebter Ferienort, vor allem bei Familien. Typisch sind die alten Kapitänshäuser mit den "Darßer Haustüren" - sie sind handgeschnitzt und bunt bemalt. Der Prerowstrom, der hier endet ist ein Wassereinlauf zum Bodden. Zingst ist der größte Ort auf Fischland-Darß-Zingst.  Er hat eine lange Strand- promenade mit Seebrücke und eine Flaniermeile mit vielen Geschäften.  Auf einer 8 km langen Betonpiste kommt man zu einer Vogelwarte am großen Weißdünenfeld, von wo aus man bis  Hiddensee sehen kann.      (G.T., Landfrauenverein Seesen)
“Wiedermal ein sehr interessanter Vortrag von Herrn Gerber mit beeindruckenden Bildern von der schönsten Halbinsel Deutschlands,  der alle Teilnehmer  begeisterte und bei vielen die Reiselust weckte.” G.T. und M.S., Seesen
Foto:  Keunecke, LF Seesen
HAZ vom 27.01.2020
RuBS vom 29.01.2020
Lichtbilder-Vortrag am 14.02.2020 im Café LUCA der Lukasgemeinde Hildesheim-Ochtersum Herr Heinz-Peter Gerber nahm uns mit auf eine Expedition in die Antarktis, eines der letzten Abenteuer unserer Zeit. An Bord eines kleinen Expeditionsschiffes entdecken wir majestätische Gletscher und mächtige Eisberge in der grenzenlosen Stille, die nur durch die vielfältige Tierwelt der Pinguine, Robben, Seevögel und Wale unterbrochen wird und jeden Naturfreund zum Schwärmen bringt.
Holler Nachrichten vom 27.02.2020
Vortragsankündigung Buchpräsentation “Fischland-Darß-Zingst” am 22. September 2020 im Ostseebad Ahrenshoop
Die Veranstaltung musste leider aufgrund der aktuellen CORONA Pandemie abgesagt werden. Wir hoffen auf eine baldige Durchführung der Präsentation!
HAZ vom 10.07.2020
HAZ vom 10.07.2020
KEHRWIEDER am Sonntag vom 11./12.07.2020