Home Über mich A k t u e l l e s Reisen Deutschland Arktis Afrika Bücher S H O P Präsentationen Presse Links Kontakt
  © Dipl.-Ing. Heinz-Peter Gerber  2015-2018
PHOTOGRAPHY & BOOKS HEINZ-PETER GERBER          Autor und Fotograf Erlebnisreiche Lichtbilder-Vorträge und Lesungen VORTRAGS - THEMEN
Heimische Historie (Laves-Kulturpfad, Astenbecker Schlossschenke) aus meiner Gemeinde Holle bei Hildesheim - der Gemeinde der Schlösser und Burgen - und Reisen in die Natur zu schönen Flecken dieser Erde (Arktis, Südafrika, Arabien, Europa) sind Themen, die ich Ihnen gerne in 60 – 120 Minuten als Multimedia-Vortrag präsentiere. Für die Präsentation benutze ich eine Leinwand mit 2 Metern Breite und einen leistungsstarken HD-Beamer mit Tonausgabe, falls Sie nicht selbst über das notwendige Equipment verfügen sollten. Neben den unten ausführlich beschriebenen Vortragsthemen können nach Bedarf weitere Themen aus meinem reichhaltigen Reise-Schatz auf Ihre Wünsche hin adaptiert werden:   z.B. Schottland, Irland, Schweiz/Wallis, Madeira, Arabien usw. Folgende Live-Vorträge als Lichtbilder-Vortrag oder Lesung stehen aktuell zur Verfügung:
Erlebnis NATUR  -  eine Bilderreise  Bebilderter Vortrag mit vertonten Einspielfilmen. Dauer ca. 75 Minuten. Erlebnis NATUR nimmt Sie mit auf eine spektakuläre Fotoreise rund um den Globus zu den interessantesten Flecken der Erde. Von den bereisten 70 Ländern und Inseln zeige ich Ihnen „meine“ Schönheiten der Natur und Tierwelt, mit teils spektakulären Augenblicken und Stimmungen. Wir beginnen in Deutschland vor der eigenen Tür, schauen uns in Europa mit seinen vielfältigen Landschaftsformen und Kulturen um, bevor es dann hoch in den wilden Norden der Arktis geht. Wem es jetzt zu kalt geworden ist, der kann sich an- schließend in den Wüsten und der orientalischen Wunderwelt Arabiens und bei der afrikanischen Tierwelt wieder aufwärmen. Die meisten Reiseziele sind im Rahmen einer Kreuzfahrt, Expeditionsreise oder per Flieger erreichbar und können auch von normalen Reisenden nacherlebt werden. Vielleicht finden Sie ja noch eine Anregung für Ihren nächsten Urlaub!
Wo der Ruf der Wildnis lockt  -  SÜDAFRIKA Bebilderter Vortrag. Ein 10-minütiger Film mit Tänzen der Zulus und Tiere in freier Wildbahn runden den Vortrag ab. Dauer ca. 75 Minuten, bei Bedarf auch länger (ca. 90 Minuten). Südafrika erfüllt große Reiseträume am schönsten Ende der Welt - in einem einzigen Land. Die Vielfältigkeit der „Regenbogen- Nation“ ist überall zu spüren: beeindruckende Landschaften, wilde Tiere und lebendige Metropolen. Bei Pirschfahrten im Geländewagen kommen wir in den weitläufigen Reservaten der faszinierenden Tierwelt Südafrikas näher, als wir es uns erträumt haben. Ein Besuch beim Volk der Zulu zeigt uns die einstige Lebensweise der größten Stammesgruppe. Südafrika „von oben“ erleben wir auf Kapstadts Tafelberg und „von innen“ beim Schlemmen im Weinland. Ich präsentiere Ihnen meine Eindrücke, die ich im Rahmen der Landausflüge anlässlich einer Kreuzfahrt entlang der Küste Südafrikas zwischen Kapstadt und Mozambique gewinnen konnte.
Kreuz und quer durch die Arktis Bebilderter Vortrag mit vertonten Einspielfilmen. Dauer ca. 2 Stunden inkl. Pause. Über 10 Jahre lang bin ich etwa 40.000 km kreuz und quer durch die Arktis gereist. Mit kleinen eistauglichen Expeditions- schiffen und Zodiacs kommt man dabei der arktischen Natur intensiv nahe. Ziehen Sie sich warm an und begleiten Sie mich auf eine Bilderreise in den hohen Norden: Wir starten in Hamburg und fahren durch Norwegens Fjordlandschaften bis hinauf zum Nordkap und nach Kirkenes kurz vor der russischen Grenze. Weiter geht es nach Spitzbergen, wo wir eine Umrundung des Archipels versuchen. Nachdem wir den 80. Breitengrad überquert haben, steuern wir Nordostgrönland an, mit 970.000 km² der größte Nationalpark der Welt. Wir fliegen dann über das Inlandeis auf die Westseite Grönlands zur Diskobucht und wagen uns von dort hinein in das Herz der Nordwestpassage. Auf dem Rückweg nach Deutschland machen wir dann noch einen Abstecher auf Island. Aus diesem Arktis-Übersichtsvortrag lassen sich auf Wunsch auch kürzere Teil-Themen einzelner Landschaften gestalten, bei denen ich dann mehr ins Detail gehen kann.
Astenbecker Geschichten Lesung gemeinsam mit Dagmar Gerhardt. Dauer ca. 60 Minuten. Dagmar Gerhardt, die einstige Meisterköchin der „Gutsschenke des Fürsten zu Münster“ in Astenbeck bei Holle hat ihren Kochlöffel gegen den Schreibstift getauscht. Aus fast vierzig Jahren Leben und Arbeiten in der Gutsschenke hat sie amüsante Anekdoten und Geschichten niedergeschrieben, die einem warm ums Herz machen und den geneigten Leser und Zuhörer zum Schmunzeln und Nachdenken bringen. Gemeinsam mit den Bildern des Heersumer Fotografen  Heinz-Peter Gerber werden die „Astenbecker Geschichten“ so zu bunten und launigen Erinnerungen. Freuen Sie sich im Rahmen der bebilderten Lesung auf einen bunten Dialog zwischen Autorin und Fotografen.  Dagmar Gerhardt wird als ehemalige Chefin pointiert an so manche kuriose Situation von Gästen, Personal und Tieren  erinnern, während Heinz-Peter Gerber seine poetische Sicht auf die Umgebung der Gutsschenke dagegen setzt.
Adlige Hochkultur in ländlicher Region:  Der Laves-Kulturpfad in Holle-Derneburg Bebilderter Vortrag mit Musikuntermalung. Dauer ca. 60 Minuten (oder nach Absprache, je nach Schwerpunkten). Rund um das Schloss Derneburg ist ein kulturhistorischer Rundwanderweg, der „Laves-Kulturpfad“ entstanden, auf dem neben verwunschener Natur so interessante Bauten wie ein Pyramiden-Mausoleum, ein griechischer Tempel und ein Gewächshaus – heute als Glashaus mit Kulturzentrum – zu besichtigen sind. Das ehemalige Kloster Derneburg wurde in Folge der Anbindung des Fürstentums Hildesheim an das neue Königreich Hannover 1814 dem Grafen Ernst Friedrich Herbert zu Münster vom englischen König Georg III. geschenkt. Der Graf gestaltete zusammen mit dem hannoverschen Baumeister Georg Ludwig Friedrich Laves rund um das Schloss einen englischen Landschaftsgarten, dessen reizvolle Reste heute viele Besucher nach Derneburg ziehen. Über mehrere Jahre lang bin ich zu den  unterschiedlichsten Tages- und Jahreszeiten unzählige Male den Rundweg abgelaufen und habe versucht, die verschiedenen Stimmungen mit der Kamera einzufangen.
Deutschlands schönste Halbinsel:   Fischland - Darß - Zingst Bebilderter Vortrag mit Musikuntermalung. Dauer ca. 60-90 Minuten (je nach Absprache). Wer je auf der Halbinsel weilte, kann sich diesem unwiderstehlichen Zauber, dem spröden Charme der ungebändigten Strände und der wettergegerbten Wälder kaum entziehen. Die schmale Landzunge zwischen Ostsee und Bodden gehört mit ihren Flach- und Steilufern, Strandseen, Buchten, Dünen und Stränden zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Deutschlands. Ein Kronjuwel der Natur, das durch den Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ streng geschützt ist. Seit mehr als zehn Jahren komme ich nun hierher – zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten, um mich zu erholen und natürlich zu fotografieren. Früher waren es vor allem die Maler und Dichter, die die rauen Naturgewalten auf Leinwand und Papier bannten. Seither legt man hier großen Wert auf alles Ursprüngliche, auf Rohrdächer, reich verzierte Türen und hat im Frühjahr und Herbst gerne auch die Kraniche zu Gast. Und wer etwas Glück hat, findet hier ab und zu auch noch einen Bernstein.
7 Astenbecker GUTE NACHT Geschichten Eine “zauberhafte” Lesung gemeinsam mit Dagmar Gerhardt für Kinder ab dem Grundschulalter. Dauer 30 - 45 Minuten. (Erwachsener dürfen und können natürlich auch zuhören und haben garantiert genau so viel Spaß dabei.) Jeden Abend eine andere Geschichte - ein Vorrat für eine ganze Woche. Das ist die Idee von Dagmar Gerhardt, der ehemaligen Meisterköchin der Schlossschenke zu Astenbeck. So lässt sie ein Bäuerchen mit einem Riesen-Osterei durch die Jahreszeiten wandern, aus dem auch noch ein Riesen-Küken entspringt. Liebevoll von Dagmar Gerhardt selbst gestaltete Illustrationen unterstreichen die humorvollen Geschichten, die mit den gezeigten großformatigen A2-Postern so auch visuell erlebt werden. Aufgelockert wird die Lesung durch kleine Zaubereien von Heinz-Peter Gerber, die als Moderation zwischen den Geschichten für Staunen sorgen. Extra-Geschichten im Anschluss gibt es dann noch für die eifrigen Zuhörer. Eine äußerst kurzweilige Veranstaltung, die die Kinder über die Zeit hin “bei Laune hält”.