© Dipl.-Ing. Heinz-Peter Gerber  2015-2018
PHOTOGRAPHY & BOOKS HEINZ-PETER GERBER          Autor und Fotograf Home Über mich A k t u e l l e s Reisen Deutschland Arktis Afrika Bücher S H O P Präsentationen Presse Links Kontakt von West-Grönland in die kanadische Arktis Nordwestpassage
Über 400 Jahre hinweg suchten Seefahrer nach der legendären Nordwestpassage vom Atlantik zum Pazifik, bevor der berühmte Seeweg im Jahre 1906 von Roald Amundsen zum ersten Mal bezwungen wurde. Mittlerweile zeigen sich hier deutliche Spuren des Klimawandels, denn große Teile der Nordwestpassage sind im Sommer eisfrei. Expeditionskreuzfahrt- schiffe, wie die MS BREMEN können so die Fahrt in eine der letzten wahrhaft wilden Regionen unserer Erde durch die kanadische Arktis unternehmen. So konnten wir im Sommer 2016 auf dem Weg nach Taylor Island den McClintock Kanal passieren – als erstes Handelsschiff überhaupt! Eisbären-Sichtungen auf dem spärlichen Packeis als auch an Land gehörten zu den Höhepunkten, ebenso wir Sichtungen von Buckelwalen und einer ganzen Schule von ca. 100 Narwalen, eine absolute Seltenheit. Und sogar das Nordlicht stattete uns einen ersten Besuch ab (Anfang September). Mit zahlreichen Zodiac-Anlandungen folgten wir den Spuren der ersten Entdecker. Die Route: GRÖNLAND:  Kangerlussuaq – Disko Bucht – Storoen – Uummannaq – KANADISCHE  ARKTIS:  Pond Inlet – Radstock Bay – Beechey Island – McClintock Kanal - Taylor Island – Jenny Lind Island – Cambridge Bay – Pasley Bay – Conningham Bay – Strzelecki Harbour – Bellot Strait – Fort Ross – Croker Bay – Dundas Harbour – Icy Arm – Refuge Harbour – Walker Arm – GRÖNLAND:  Sisimiut - Kangerlussuaq
Impressionen von der Natur und Tierwelt der Nordwestpassage - von der grönländischen Disko-Bucht bis in die kanadischen Arktis.